Galerie 50:

Wild (Fetish) West ist das Thema der 50. Galerie unserer Homepage. Gemeinsam mit Manuela und Simon haben wir diese Bilder in einer Westernstadt aufgenommen. Wenn es im Wilden Westen schon Latex gegeben hätte, dann hätte es sicherlich so ausgesehen wie in dieser Galerie.

Galerie 49:

Der Lifeball ist das Highlight unter den Events. 4000 Gäste waren im Wiener Rathaus und 30000 davor um die Modeschauen und das rege Treiben bunter und schrill gekleideter Leute zu beobachten. Stars wie Liza Minnelli, Heidi Klum, Mark Keller, Angela Missoni, Gudrun Landgrebe, Carmen Kass, Marianne Faithful, Dolly Buster, Christine Kaufmann und sogar Dita von Teese, bekannt aus diversen Fetischmagazinen, bot eine Show der Superlative. Wir waren sogar im TV und erstmals gibt es auf unserer Homepage ein kurzes Video davon zu sehen. Heuer betrug der Reinerlös für die Aidshilfe mehr als 1.000.000 Euro! 

Galerie 48:

Eine Woche waren wir gemeinsam mit vier Freunden in Berlin um den German Fetish Ball, die Fetish Fair und das Treffen von CRF zu besuchen. Wir schliefen alle im gleichen Hotel und es war ein tolles Wochenende mit viel Latex und tollen Leuten. Die Stimmung konnte nicht besser sein und leider war viel zu wenig Zeit um alles auskosten zu können. Hat uns sehr gefreut wieder nette Leute zu treffen, liebe Grüße an Gixxi + Sandmann, Perlblau, Melanie + Andreas, Lady Vivian + Indian, Incubus + Succubus, Rubbercop, Lady Jane, Lati + Lalena, Lea + Stefan, Kira + Nemo, The FetishladySteffen, Master Emit + Heidi, und und und...

 

Galerie 47:

Nachdem der Frühling endlich da ist und das Wetter sich von seiner besten Seite zeigt, haben wir zwei schöne Tage in Kärnten verbracht. Ein kleiner Teich und die grüne Natur boten Gelegenheit zum Entspannen.

Galerie 46:

Der Hochstrahlbrunnen auf dem Wiener Schwarzenbergplatz wurde anlässlich der Vollendung der "Ersten Wiener Hochquellenwasserleitung" am 24. Oktober 1873 in Betrieb gesetzt. Später wurde der Brunnen mit einem Kostenaufwand von 285.000 Kronen zu einem Leuchtbrunnen umgestaltet, der am 23. Juni 1906 dem Publikum erstmals vorgeführt wurde. In etwas modernisierter Form ist er auch heute noch zu bewundern und so haben wir diesen Platz für einige Fotos genützt. Vielen Dank an Barbara und Harald, die uns mit tollen Ideen und viel Spass zur Seite standen.

 

Galerie 45:

Unterwegs mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In Wien gibt es wie in vielen anderen Großstädten noch viele alte sowie moderne und interessante Haltestellen und Bahnhöfe. Diese Galerie zeigt eine winzig kleine Auswahl von diesen Bauwerken und Ducky ist diesmal, um unseren Namen "Latex und Leder" gerecht zu werden, in Leder gekleidet.

 

Galerie 44:

Diese Galerie zeigt Ducky beim Einkaufen in einem großen Möbelhaus. Dieses Unternehmen zeigte in einem Werbespot eine Familie, die komplett in Latex gekleidet war. Alle waren mit einem rotem Latexoverall von Simon O. bekleidet und fuhren eine Bobbahn in einem Sofa hinunter. Auch auf den Prospekten konnte man die Outfits sehen. Unsere Idee lag klar auf der Hand: Warum nicht auch in Latex dieses Möbelhaus besuchen?

 

Galerie 43:

Warum nicht einmal in Latex auf der Bühne stehen? Gesagt - getan! Ein kleines altes Theater in Wien bot uns die Möglichkeit Fotos zu machen, diese Chance haben wir natürlich sofort genützt. Ducky trägt neben ihren durchsichtigen Stiefeln und Zylinder eines ihrer Lieblingsoutfits aus Latex. In dieser Galerie findet Ihr Bilder der anderen Art, Bilder auf den Bretten, die die Welt bedeuten.

 

Galerie 42:

Die Silvesternacht verbrachten wir in einer Suite eines bekannten Hotels in der Wiener Innenstadt. Eine tolle Atmosphäre im Marmorbad und in dem orientalisch eingerichteten Schlafzimmer sorgten für einen unvergesslichen Jahreswechsel. Das wir uns auch noch in Latex gekleidet hatten, war für uns beide selbstverständlich.

 

Galerie 41:

Wie jedes Jahr haben wir auch heuer den Wiener Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz besucht. Allerdings waren wir heuer als Weihnachtsmann und Weihnachtsfrau "verkleidet" und das Kostüm ist natürlich aus Latex. Wir zogen unsere Runden, tranken Punsch und fuhren auch mit einem Ringelspiel. Die Leute reagierten sehr positiv auf unser Aussehen und wir wurden ständig fotografiert.

© by Latex & Leder